BelleVue Ort für Fotografie


Schon bei der Eröffnung lud BelleVue alle Interessierten zur Teilnahme an einem Wettbewerb zum aktuellen Halbjahresthema «Neuland» ein. Mit der Organisation und Durchführung dieses offenen Wettbewerbs wagte die Betriebsgruppe von BelleVue einen weiteren Schritt in unbekanntes Gelände und konnte wichtige Erfahrungen sammeln. Die Fotografierenden waren aufgerufen, das Thema Neuland inhaltlich-gestalterisch und nicht primär technisch umzusetzen.

Doch was ist Neuland? Sicher sagen lässt sich wohl nur, dass es für jeden von uns etwas anderes ist. Dies widerspiegelt sich auch in den eingereichten Fotografien.

 

In den Wochen nach der Ausschreibung erhielt BelleVue 153 Arbeiten aus neun Ländern zugesandt. Alle Beiträge wurden anonymisiert und schliesslich der dreiköpfigen Wettbewerbsjury, bestehend aus Doris Flubacher (Fotografin und Bildredakteurin), Barbara Zürcher (Kuratorin am Haus für Kunst Altdorf) und Christian Flierl (Fotograf), übergeben. Die Jury trat im September zusammen und wählte aus der Fülle der Einsendungen den Siegerbeitrag sowie 13 weitere Arbeiten, die alle in der Ausstellung gezeigt werden.

 

Die Möglichkeiten, in den Fotografien Neuland zu entdecken, sind vielfältig. Die Arbeiten führen den Betrachter in inneres Neuland im Zusammenhang mit Identitäts- und Sinnsuche, aber auch mit dem Verlust von Vertrautem. Die Autorinnen und Autoren begleiten mit ihren Bildern Menschen auf deren Weg ins Unbekannte, dokumentieren aufgegebene Träume und loten das Spannungsfeld zwischen surrealen und realen Welten aus. Und sie zeigen Ebenen der Wahrnehmung, die uns sonst vielleicht verborgen blieben.

 

BelleVue freut sich, zusammen mit den Fotografinnen und Fotografen Neues zu entdecken und zu diskutieren, was es mit dem «Neuen» überhaupt auf sich hat.

 

Christian Flierl, Doris Flubacher

Den Mitgliedern von BelleVue, die beim Wettbewerb mitgemacht haben, bieten wir eine Bildbesprechung der abgelehnten Arbeiten an.

 

Dauer der Ausstellung «Neuland»
Sonntag, 18. November – Sonntag, 2. Dezember


Öffnungszeiten
Freitag, 17 – 20 Uhr
Samstag / Sonntag, 11 – 17 Uhr

 

> Mitglied werden